Datenschutzrichtlinie

Zweck dieser Datenschutzerklärung ist es, die Nutzer der Website https://resaflashvtc.fr (im Folgenden “die Website”) über die bei der Nutzung der Website gesammelten Daten sowie über die diesbezüglichen Verpflichtungen des Herausgebers (im Folgenden “der Herausgeber”) zu informieren, der bestätigt, dass er nach Treu und Glauben die erforderlichen Mittel zur Wahrung Ihrer Privatsphäre einsetzt und in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften handelt.
Diese Datenschutzrichtlinie gilt als aktuell, ist auf der Website jederzeit zugänglich und es wird dringend empfohlen, sie sorgfältig zu lesen. 

1. Verantwortliche Person für die Datenverarbeitung 

Die Erfassung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Website erfolgt gemäß den in der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft geltenden Vorschriften unter der Verantwortung von Herrn CHAHID Chakib im Namen des Herausgebers, wie im Impressum angegeben. 

2 . Objekte und Zwecke der Sammlung

 Die Erhebung und Verarbeitung von Daten, die über die Website erfolgen, werden durchgeführt, um

die Verwaltung der Beziehungen zwischen dem Dienstanbieter und den Nutzern der Website zu optimieren, insbesondere durch die Analyse und Messung des Publikums der Website;
den Nutzern der Website zu ermöglichen, über die Schaltflächen der sozialen Netzwerke mit ihr zu interagieren (Kommentare, Meinungen, Likes, Shares usw.).
den Nutzern der Website die Möglichkeit zu geben, sich über ein Kontaktformular an den Herausgeber zu wenden, und den anschließenden Austausch zu gewährleisten;
um den Benutzern der Website die Möglichkeit zu geben, den Newsletter des Herausgebers zu abonnieren;
dem Herausgeber zu erlauben, per E-Mail an die Benutzer der Website kommerzielle Angebote zu senden, die den auf der Website vorgeschlagenen oder dargestellten Angeboten ähnlich sind.  

3 . Zustimmung des Benutzers

In keinem Fall werden über die Website personenbezogene Daten erhoben, ohne dass die Betroffenen vor dieser Erhebung die Möglichkeit hatten, die notwendigen Informationen und die wirksame Möglichkeit, ihre Zustimmung zu erteilen, eindeutig zu erhalten.
Insbesondere erinnert ein Informationsbanner am Eingang der Website die Benutzer daran, dass ihre Zustimmung zur Hinterlegung von Cookies und zur Erfassung bestimmter daraus resultierender Informationen als erteilt gilt, wenn sie die Website weiter nutzen, sei es durch Herunterscrollen der betreffenden Seite, durch Anklicken eines Links auf der Website oder durch Anklicken der Schaltfläche “Akzeptieren” (oder eines gleichwertigen Elements), die sich auf demselben Informationsbanner befindet.
Die Zustimmung der Nutzer wird systematisch und explizit auf klare und eindeutige Weise eingeholt (Opt-in), wenn es sich um die Nutzung von Funktionen handelt, die von Natur aus die Verwendung von zur Verfügung gestellten und/oder gesammelten Daten erfordern (Registrierung, Kontakt, etc.).
Die Nutzer können ihre Einwilligung jederzeit widerrufen (Opt-Out), indem sie sich direkt in den E-Mails des Herausgebers von den Newslettern abmelden, unter den Bedingungen von Artikel 10 dieser Datenschutzrichtlinie.

4. Inhalt der Sammlung 

Daten, die bei der Nutzung der Website erhoben werden:

Die Abfrage der Informationen der Website generiert standardmäßig nur die Erfassung von Daten, die für die Analyse und Messung des Publikums der Website unbedingt erforderlich sind: Daten in Bezug auf die IP-Adresse (Identifizierung der Internetverbindung und des Terminals), auf die abgerufenen Seiten sowie alle Arten von Daten, die über ein grundlegendes Google Analytics zugänglich sind, wie die Anzahl der aufgerufenen Seiten, die Herkunft des Verkehrs, die Daten und Zeiten, der ungefähre Ort der Abfrage.

Daten, die bei der Nutzung der Funktionen der Website gesammelt werden

Der Inhalt der Datenverarbeitung, die auf der Website durchgeführt wird, variiert je nach Nutzung der Website und kann unter anderem die folgenden Informationen umfassen:
Gültige E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Telefonnummer; der Betreff der Nachricht und ein Freitextfeld bei Verwendung des Formulars.
Der obligatorische oder fakultative Charakter der Informationen wird gegebenenfalls direkt online angezeigt.
Die Nutzer verpflichten sich, nur vollständige, richtige und gültige Angaben zu machen und halten den Verlag für Schäden, die aus eigenen Versäumnissen in dieser Hinsicht resultieren, schadlos. 

5. Verwendung von Cookies 

 Die Analyse des Publikums der Website mit Hilfe von Google Analytics erfordert die Verwendung von Cookies, d.h. von “Tracer”-Dateien, die auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert werden und dem Herausgeber Zugang zu den Standard-Verbindungsinformationen geben (siehe Artikel 4).
Die gesammelten Informationen werden nur dazu verwendet, das Design und das Layout der Website zu entwickeln und ganz allgemein die Nutzung zu verbessern.
Cookies sammeln keine persönlich identifizierbaren Informationen über Sie, weder auf Ihrer Festplatte noch online, und die gesammelten Informationen sind anonym oder anonymisiert.
Die Benutzer erkennen an, dass sie die Datenschutzeinstellungen ihres eigenen Webbrowsers direkt konsultieren und überprüfen müssen, wenn sie die Verwendung dieser Cookies ablehnen. In diesem Fall können sie sich nicht auf die Verantwortung des Herausgebers berufen, da ihre eigenen Navigationsschwierigkeiten die Nutzung der gesamten Site erschweren oder unmöglich machen.
 Der Herausgeber empfiehlt eine persönliche Konfiguration seitens der Benutzer, um die Cookies zu akzeptieren und somit die Konsultation und die Nutzung der Website zu erleichtern.    

6. Interaktivität mit Websites und Anwendungen von Drittanbietern   

Benutzer können mit der Website interagieren, indem sie auf Schaltflächen klicken, die Websites und Anwendungen von Dritten repräsentieren (insbesondere über Schaltflächen sozialer Netzwerke).
Der Benutzer erkennt an, dass die Verwendung dieser Schaltflächen die Übertragung von Informationen an den Herausgeber sowie an die betreffenden Websites Dritter zur Folge hat und dass er in vollem Umfang für seine vertraglichen Beziehungen mit diesen Websites und Netzwerken verantwortlich bleibt, die ihre eigenen Richtlinien zum Schutz der Privatsphäre und der persönlichen Daten bezüglich der bei dieser Gelegenheit übertragenen, gesammelten und verarbeiteten Daten (Profil, Einstellungen usw.) veröffentlichen.
In keinem Fall kann der Verlag für Schäden, die sich aus der Nutzung dieses Verfahrens ergeben, sowohl gegenüber den Nutzern als auch gegenüber den genannten Dritten verantwortlich gemacht werden und ist ausschließlich und allein für die von ihm zu verantwortende Datenverarbeitung verantwortlich.

7. Sicherheit der Verarbeitung 

 Der Herausgeber verpflichtet sich, alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um die Sicherheit der Verarbeitung und der gesammelten Daten zu bewahren, indem er die physischen und logischen Sicherheitsstandards einhält, die in seiner Verantwortung liegen (Schutz der Räumlichkeiten, Schutz der Server, Passwortpolitik, regelmäßige Backups, eventuelle Verschlüsselung usw.), und schließt die Verpflichtungen der Backups und/oder der Sicherheit aus, die in der Verantwortung des Dienstleisters liegen, der für das Hosting der Website verantwortlich ist (siehe Rechtlicher Hinweis).
Insbesondere ergreift der Verlag Maßnahmen, um zu verhindern, dass die verarbeiteten Daten verfälscht, beschädigt oder von unbefugten Dritten eingesehen werden können, insbesondere durch Kontrolle des Zugriffs auf die Verarbeitung und durch Sicherung der Datenkommunikation (Site Security, Https-Protokoll, Verschlüsselung usw.).
Alle Informationen, die im Internet über einen Link von der Website aus zugänglich sind, stehen nicht unter der Kontrolle des Herausgebers, der jegliche Verantwortung für deren Inhalt und eventuelle Computersicherheitslücken sowie für die sich daraus ergebenden Folgen ablehnt.

8. Vertraulichkeit der Verarbeitung

Der Herausgeber gibt die während der Nutzung der Website gesammelten persönlichen Daten nicht an Dritte und in keiner Form weiter, mit der legitimen Ausnahme und in streng vertraulicher Weise der nachfolgend genannten Personen: Die möglichen Angestellten des Herausgebers (einschließlich Praktikanten);
Der/die technische(n) Dienstleister, der/die für die Erstellung und Wartung der Website einerseits und für das Hosting der Daten andererseits verantwortlich ist/sind, wenn dies unbedingt erforderlich ist;
Die Person(en), die möglicherweise für die Buchhaltung des Verlags zuständig ist/sind, auch als möglicher externer Dienstleister;
Gesetzlich ermächtigte Dritte (insbesondere auf ausdrückliche und begründete Anfrage der Justiz- oder Buchhaltungsbehörden usw.).
Es wird auch zur Kenntnis genommen, dass die Verwendung von Cookies auf der Website zur Folge hat, dass bestimmte Verbindungsdaten ohne ein mögliches Eingreifen des Herausgebers an den dritten Dienstleister übertragen werden, der es dem Herausgeber ermöglicht, seine eigenen Daten zu sammeln und zu verarbeiten (Google Analytics).  

9. Datenspeicherung und Fristen

Erneuerung der Zustimmung der Benutzer

Die erhobenen Daten werden so lange gültig aufbewahrt, wie der Zweck, für den sie ursprünglich rechtmäßig erhoben wurden, weiterhin rechtmäßig und verhältnismäßig ist und der betreffende Benutzer zugestimmt hat.
Die Aufbewahrungsfristen für die gesammelten Daten variieren je nach Art der Daten und unterliegen unterschiedlichen gesetzlichen und behördlichen Anforderungen, die eine längere Aufbewahrung zulassen oder im Gegenteil ihre Löschung vorschreiben, und entsprechen in jedem Fall der Notwendigkeit für den Verlag, seine vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen; die Fristen sind festgelegt bei :
vierzehn (14) Monate in Bezug auf Cookies, Verbindungsdaten und Publikumsmessdaten, höchstens drei (3) Jahre für andere Arten von Daten;
Der Herausgeber verpflichtet sich, nach Ablauf dieses Zeitraums die Zustimmung der Benutzer zur weiteren Verwendung der sie betreffenden Daten zu erneuern (Optin) und in Ermangelung einer ausdrücklichen Zustimmung die Zusendung von Newslettern und jeglicher kommerzieller Werbung einzustellen (Optout). 

10. Recht der Personen auf ihre gesammelten Daten 

Die Benutzer haben das Recht auf Zugang, Berichtigung, Widerspruch und/oder Löschung der sie betreffenden Daten, das sie jederzeit ausüben können, indem sie eine E-Mail an die Adresse contact@resaflashvtc.fr oder per Post (Kontaktinformationen über das Impressum) schreiben.
Der Verlag verpflichtet sich, jede begründete Anfrage nach solchen Daten wirksam werden zu lassen, indem er auf solche Anfragen innerhalb von dreißig (30) Kalendertagen nach Erhalt der Anfrage antwortet. Diese Anfragen werden per E-Mail an contact@resaflashvtc.fr gestellt und werden durch eine E-Mail, die den Erhalt und die Ausführung der Anfrage bestätigt, formalisiert.
Aus Sicherheitsgründen und um betrügerische Anfragen zu vermeiden, kann der Herausgeber berechtigterweise verlangen, dass dieser Anfrage ein Identitätsnachweis beigefügt wird, den er nach der Bearbeitung der Anfrage löscht oder vernichtet, vorbehaltlich der Anwendung einer gesetzlichen Bestimmung, die die Archivierung vorschreibt, und unter den Bedingungen von Artikel 9.2 dieser Datenschutzrichtlinie.
Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass im Falle eines begründeten Antrags auf Löschung seiner personenbezogenen Daten diese ohne die Möglichkeit der Wiederherstellung gelöscht werden können und dass diese Löschung in einigen Fällen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses verhindern kann. 

11. Beschwerden, Unstimmigkeiten und Streitigkeiten 

 Durch ausdrückliche Vereinbarung unterliegt diese Datenschutzrichtlinie ausschließlich französischem Recht und ist in Übereinstimmung mit französischem Recht auszulegen.
In Ermangelung einer gütlichen Beilegung von Streitigkeiten und nach ausdrücklicher Vereinbarung werden alle Streitigkeiten, die nicht gütlich beigelegt werden können, in Bezug auf die Sammlung und Verarbeitung personenbezogener Daten der Nutzer der Website und auf diese Datenschutzrichtlinie, in Bezug auf ihre Gültigkeit, Auslegung, Ausführung, Konsequenzen und Folgen, an :
in Ermangelung einer besonderen zwingenden Vorschrift die Zuständigkeit der Gerichte am Sitz des Verlages, in allen anderen Fällen die Zuständigkeit des nach den anwendbaren zwingenden Vorschriften und nach dem jeweiligen Sachverhalt bestimmten Gerichts. 

Scroll to Top